Bewilder Boomerang of Kassiopeia
06. Januar 1994 - 25. Juni 2009

darksable Rüde
HD-B
Höhe 58 cm
CEA/PRA/Kat.-frei
MDR1 Genotyp +/-
Zuchtzulassung

V: Multi-Ch. Lynway Seldom Sober
M: Fresena´s Dancing Daisy

Ahnentafel




Foto: Bollmann
(7 Wochen alt)





(12,5 Jahre alt)





"Boomer"

begeisterte uns im Alter von 6 Wochen, sodass wir ihn behielten.
Er wurde der erste selbstgezogene Zuchtrüde! "Boomer" entsprach
genau unserem Typ mit der gewünschten Form von Lieblichkeit und
Ausdrucksstärke. Er entwickelte einen perfekten Ohrenansatz
mit
den korrekten "Erste-Drittel- Kippohren".

Seine Knochen wurden sehr kräftig. Als er
später in voller Reife vor uns stand, empfanden wir
seine imposante Erscheinung als unbeschreiblich! Dies
war sicherlich das Schlüsselerlebnis, weshalb wir
uns zu großen Rüden-Fans weiter entwickelten.

Eines Tages kam "Boomer" in den Zuchteinsatz. Auch
wenn sich seinerzeit die Nachkommenschaften ausschließlich
auf den eigenen Kennel beschränkten, können wir ihm mit
gutem Gewissen das Siegel für einen guten Vererber
und sicheren Deckrüden verleihen.

Aus der Verbindung mit unserer Hündin
Elfi vom Traumland 
brachte "Boomer" den Internationalen Multichampion
Queenly Mighty Quinn of Kassiopeia hervor, welchen
seine Besitzerin Eva Náhlovská (CZ) zu diesem
großartigen Erfolg führte.

B
is zum 12. Lebensjahr machte sich "Boomer" als Rudelführer
verdient! In dieser Zeit leitete er sein Collierudel - bestehend aus
Hündinnen, Rüden und oftmals Junghunden - mit einer souveränen Art
und Zuverlässigkeit. Vor allem schätzten wir stets sein festes,
sicheres als auch sein äußerst freundliches Wesen.

Nach dem 12. Lebensjahr beschloss er, seine Chefposition
allmählich aufzugeben und lenkte diese eigenständig an einem
der anderen Rüden weiter. Damit begann für ihn die Zeit des
Ruhestandes. Bis zum letzten Tag brachte ihm das gesamte
Collierudel eine bemerkenswerte Achtung entgegen. Selbst
als er in seiner letzten Zeit körperlich gebrechlicher
wurde, vergriff sich niemals einer der
kräftemäßig
weitaus überlegenden Hunden an ihm. Bis zum letzten
Augenblick war "Boomer" völlig klar im Kopf.









Rückblicke!


Boomer

(auf den Foto 9 Jahre alt)




Boomer
(auf den Foto 8 Jahre alt)




Boomer

"Boomer" legte im Alter von 2 Jahren erfolgreich die
Begleithundprüfung ab und fühlte sich hobbymäßig
auf dem Agility-Parcourse sehr wohl.




Boomer

Besucher waren ihn stets willkommen!









Einige Jahre später sagten wir ihm .....


Es machte uns überglücklich, dass unser lieber "Boomer"
in einer relativ guten Verfassung ein stolzes
Alter von 14 Jahren erreichen durfte!!!





Er liebt es nach wie vor, über die Wiese zu schnüffeln.





In jüngster Vergangenheit jagte er uns mit seinen häufigen
Tiefschlafphasen jedes Mal einen tüchtigen Schrecken ein. Erst nach
einer geduldigen Wachrüttelaktion erfolgte die erste Bewegung. Jede
weitere Wahrnehmung seiner Körperfunktionen entpuppte sich zur
allergrößten Erleichterung! Wir müssen es akzeptieren, dass aus
unserem "Boomer" mittlerweile ein alter Herr geworden
ist, auf dessen Eigenheiten wir uns gezielt
einstellen müssen.






Obwohl ihn seine Kräfte auf der Hinterhand mitunter sehr
beeinträchtigen, verlor er bis heute nicht die Freude daran,
fröhlich und vergnügt mit den anderen davon zu jagen.





Manchmal vergisst er sich dabei völlig und ignoriert seine .... ´paar Jährchen !!!!
Seine Mahlzeiten nimmt er nun etappenweise ein und viel langsamer als gewohnt,
wobei er einen gesunden Appetit aufweist. Die Verdauung funktioniert hervorragend.

Das Seh- und Hörvermögen hat wohl ein wenig nachgelassen, meistens macht
es aber dennoch einen recht intakten Eindruck. Nach dem Schlafen
zeigt sich "Boomer" phasenweise etwas verwirrt und
orientierungslos.
Er benötigt dann etwas Zeit
zur Besinnung, danach geht es wieder
viel besser.





Die Zeiten ändern sich ........
"Boomer" ist in all den Jahren nie ein Körbchen-Hund gewesen.
Erst mit fast 14 Jahren kam er meiner unermüdlichen Bitte nach,
endlich ein Körbchen, ausgestattet mit einer weichen Decke,
zur Schonung seiner alten Knochen anzunehmen.

Heute ist es eine wahre Freude, ihn darin
gemütlich kuscheln zu sehen.





Es freut uns zu erleben, wie gerne er sich noch immer ins Rudelleben
einfügt, obwohl er längst nicht mehr die Herrschaft über die anderen
Rudelmitglieder besitzt. Man könnte fast meinen, all die anderen
Collies nehmen in ehrfürchtiger Weise auf den ehemaligen
Boss respektvolle
Rücksicht.





Für die Grundstücksverteidigung fühlt er sich weiterhin
verantwortlich und präsentiert seine Wichtigkeit
mit vollem Körpereinsatz.





Nichteimal der Schäfer darf unangemeldet zu seiner Herde hinauffahren.





Und immer wieder stark nach Frauchen´s Nähe suchend .... kehrt er zurück
und fordert eine dicke Streicheleinheit! Es ist wohl eine Mischung aus
tiefster Anhänglichkeit, Geborgenheit und Dankbarkeit!!!

.......... und letztendlich

für mich ist es kein bisschen Last, nun etwas mehr an Zeit,
Pflege und Fürsorge für ihn aufzuwenden.
Er hat es verdient!





Glücklich und zufrieden genießt "Boomer" sein Dasein!



Selbst im Alter von 14 Jahren beeindruckt er uns mit
seiner würdevollen Ausstrahlung noch tief und innig.
Ein jeder neuer Tag macht uns bewusst,
was wir an ihm haben!










(14 Jahre und 5 Monate)
Und immer wieder stark nach Frauchen´s Nähe suchend .... kehrt er zurück
und fordert eine dicke Streicheleinheit! Es ist wohl eine Mischung aus
tiefster Anhänglichkeit, Geborgenheit und Dankbarkeit!!!

.......... und letztendlich

für mich ist es kein bisschen Last, nun etwas mehr an Zeit,
Pflege und Fürsorge für ihn aufzuwenden.
Er hat es verdient!












"Boomer" wurde
unser schönstes Weihnachtsgeschenk 2008
Dafür bitte diesen Link anklicken!











Er schaffte sie!





"Boomer" hat uns bewiesen, dass er die Stärke eines Löwen besitzt!
Am Vorabend seines 15. Geburtstages unternahm er einen Streifzug durch den Schnee.










Zuletzt überarbeitet im Juni 2010.

Ahnentafel